Akkreditierungsprojekt Campus Danubia

Ein Segen sein für Österreich und weltweit

“Wir sind überzeugt, dass Gott die Gemeinden in Österreich stärken und segnen will. Dazu wollen wir einen Beitrag leisten”, meint Jonathan Mauerhofer, Rektor von Campus Danubia.

 

Wissen schafft Stärken

Campus Danubia steht für ein innovatives Theologiestudium, das auf Gottes Wort gründet. In den Lehrveranstaltungen wird den Studierenden eine biblisch-theologische Grundlage für den Dienst in Gemeinden und christlichen Werken vermittelt und ihr persönliches Potential gestärkt. Christen und Christinnen werden ausgestattet, ihren Glauben zu reflektieren, zu begründen und weiterzugeben.

Forschung und Lehre für Kirche und Gesellschaft

Die Zukunft und Interessen der nächsten Generation im Blick, befindet sich Campus Danubia in einem Akkreditierungsprozess. Die geplante Privatuniversität für Kirche und Gesellschaft (PKG) soll mit zwei Bachelorstudiengängen und einem Masterstudiengang in Theologie beginnen.

  • Bachelor in Theologie (BTh)
  • Bachelor in Theologie mit Schwerpunkt Spiritualität und Seelsorge (BA)
  • Master in Theologie (MTh)

Akkreditierte theologische Abschlüsse sollen Interessenten und Interessentinnen den Schritt erleichtern, sich für ein Theologiestudium zu entscheiden. Durch staatlich anerkannte Abschlüsse eröffnen sich viele Perspektiven und ein größeres Feld von Dienstmöglichkeiten.

Das Akkreditierungsverfahren ist im Gange und weitere Verfahrensschritte noch zu bewältigen.

Jonathan Mauerhofer
Rektor Campus Danubia
Richard Moosheer
Vizerektor Campus Danubia

Infos über Jonathan Mauerhofer

Jonathan Mauerhofer lebt mit seiner Familie in Klosterneuburg bei Wien. Er studierte an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule in Basel Theologie und an der Universität Wien Geschichte. 2016 promovierte er an der Universität von Südafrika im Bereich Dogmatik. Von 2006 bis 2018 war an der Evangelikalen Akademie in Wien verantwortlich für den Fachbereich Systematische Theologie. Seit 2014 übernimmt er Lehraufträge am Institut für Geschichte der Universität Wien. 2017 bis 2018 war er Vizerektor der Evangelikalen Akademie in Wien. Seit 2018 ist er Rektor von Campus Danubia. Derzeit promoviert er an der Universität Wien in Geschichte und ist Habilitand an der Universität Siegen. Er arbeitet als Pastor in zwei Gemeinden.

Infos Moosheers

Christen für den vielfältigen Dienst in Österreich auszubilden, war schon viele Jahre das Anliegen von Richard Moosheer. Seit Anfang der 80er Jahre engagierte er sich für die Ausbildung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, zunächst mit BAO (Biblische Ausbildung am Ort). Um die Jahrtausendwende wurde klar: Österreich braucht eine theologische Ausbildungsstätte, um zukünftige Vollzeiter und Vollzeiterinnen auszubilden. Die vielen Missionare im Land müssen mit der Zeit durch Personen aus Österreich ersetzt werden. So wurde 2004 die EVAK (Evangelikale Akademie Österreich) gegründet, die Richard Moosheer 14 Jahre lang als Rektor leitete. 2018 führte er die EVAK in das Akkreditierungsprojekt Campus Danubia und trat gleichzeitig angesichts der Pensionierung 2021 in die 2. Reihe als Vizerektor, um seinem Nachfolger Jonathan Mauerhofer Platz zu machen.

Wechsel bei Danubia Bericht FEG Zeitung Januar 2021