Akkreditierungsprojekt Campus Danubia

 

2018 ist die EVAK (Evangelikale Akademie) zusammen mit zwei anderen theologischen Ausbildungsstätten in Österreich zum „Akkreditierungsprojekt Campus Danubia“ geworden. Campus Danubia rüstet Christen mit einer bibeltreuen theologischen Ausbildung für Dienst und Leiterschaftsaufgaben aus.

Campus Danubia soll sich, wenn die Akkreditierung als „Privatuniversität für Kirche und Gesellschaft (PKG)“ gelingt, als universitäre Stätte für Forschung und Lehre etablieren. Dies auch in Hinblick auf die immer anspruchsvoller werdende Gemeinde- und Gemeindegründungsarbeit in Österreich und darüber hinaus. Für die ferne Zukunft gibt es die Vision, auch andere Fächer neben der Theologie auf einer biblischen Basis anzubieten.

Seit 2013 sind die Freikirchen in Österreich (FKÖ), als Zusammenschluss von fünf Gemeindebünden, staatlich anerkannt.Für diese Freikirchen ist eine Privatuniversität, an der auf biblischer Basis wissenschaftlich gearbeitet wird, von großer Bedeutung. Neue Entwicklungen bedürfen fundierter Antworten.

Studierende sollen in einer akkreditierten Privatuniversität von allen Vorteilen eines anerkannten Studiums profitieren (Stipendien, Studierendenvergünstigungen etc.), sie sollen aber vor allem akkreditierte Bachelor-, Master- und später auch Doktorats-Abschlüsse erarbeiten können, die ihnen vielfältige Möglichkeiten des Wirkens ermöglichen.

Für Österreich ist die Entstehung dieser Privatuniversität ein ganz großer Schritt zur Selbständigkeit der Gemeinden, Gemeindebünde und christlichen Werke.

Das Akkreditierungsverfahren ist im Gange und weitere Verfahrensschritte noch zu bewältigen.

Stillstand lange kalte Winter
+43 1 812 38 60
Jonathan Mauerhofer
Rektor Campus Danubia
Fisch, wenn’s zu langsam geht, wenn ständig kritisiert wird
0043 1 812 38 60
Richard Moosheer
Vizerektor Campus Danubia
Stress, Thriller, Gesellschaftsspiele spielen
0043 2231 67 1 64
Renate Moosheer

Richard und Renate Moosheer

Seit über 40 Jahre mit der Vision Europa im Einsatz für Österreich!

Infos Moosheers

Die Einheimischen für den vielfältigen Dienst in Österreich auszubilden, war schon viele Jahre das Anliegen von Richard Moosheer. Seit Anfang der 80er Jahre engagierte er sich für die Ausbildung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, zunächst mit BAO (Biblische Ausbildung am Ort). Um die Jahrtausendwende wurde klar: Österreich braucht eine theologische Ausbildungsstätte, um zukünftige Vollzeiter und Vollzeiterinnen auszubilden. Die vielen Missionare im Land müssen mit der Zeit durch Einheimische ersetzt werden. So wurde 2004 die EVAK (Evangelikale Akademie Österreich) gegründet, die Richard Moosheer 14 Jahre lang als Rektor leitete. 2018 führte er die EVAK in das Akkreditierungsprojekt Campus Danubia und trat gleichzeitig angesichts der Pensionierung 2021 in die 2. Reihe als Vizerektor, um seinem Nachfolger Jonathan Mauerhofer Platz zu machen.

Infos Mauerhofer

Jonathan Mauerhofer, verheiratet, ein Kind, wohnhaft in Klosterneuburg, studierte an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule in Basel Theologie und an der Universität Wien Geschichte. Er promovierte 2016 an der Universität Südafrika im Bereich Dogmatik. Von 2006 bis 2018 war an der Evangelikalen Akademie in Wien verantwortlich für den Fachbereich Systematische Theologie. Seit 2014 übernimmt er Lehraufträge am Institut für Geschichte der Universität Wien. 2017 bis 2018 war er Vizerektor der Evangelikalen Akademie in Wien. Seit 2018 ist er Rektor von Campus Danubia. Derzeit promoviert er an der Universität Wien in Geschichte und ist Habilitand an der Universität Siegen. Er arbeitet als Pastor in zwei Gemeinden.