Wrocław (Breslau)

Breslau im Südwesten von Polen gelegen, ist mit über 630.000 Einwohnern nach Warschau, Krakau und Łódź die viertgrößte Stadt des Landes sowie Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien. Als Hauptstadt der historischen Region Schlesien ist die kreisfreie Großstadt an der Oder Sitz eines römisch-katholischen Erzbischofs und eines evangelischen Diözesanbischofs. Mit zahlreichen Unternehmen, Hochschulen, Forschungsinstituten, Theatern und Museen bildet Breslau das wirtschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Zentrum Niederschlesiens. Mit ihrer wechselvollen Geschichte zwischen Deutschen und Polen, den zahlreichen historischen Bauten, Parkanlagen und Plätzen ist die Stadt heute Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt. Breslau war 2012 einer der Austragungsorte der Fußball-Europameisterschaft und ist 2016 Kulturhauptstadt Europas sowie Verleihungsort des Europäischen Filmpreises. 2015 wurde Breslau der Ehrentitel „Reformationsstadt Europas“ durch die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa verliehen.

Landesleitung und Gemeindebau in Breslau

Markus und Ula Karzelek, mit Calvin und Boaz

Als Kind eines oberschlesischen Spätaussiedlers und einer polnischen Mutter teilt Markus in gewisser Weise die wechselhafte deutsch-polnische Geschichte seiner Wahlheimat Wrocław. Nach abgeschlossener Ausbildung in Lemgo (Bibelschule Brake) und Gießen (FTA) arbeitet Markus nun seit 2010 in der Gemeinde Wrocław Swojczyce mit. Hier lernte er auch seine Frau Ula kennen, die - typisch Breslauerin - als Informatikerin arbeitet. Zusammen haben sie zwei lebhafte Jungs: Calvin und Boaz.

Mücken, Verkehrsrowdies, Ignoranz jeglicher Art, Predigtvorbereitung
0048 694 785 891
Markus Karzelek
Gemeindebauer, Landesleiter

Infos

Wrocław - Swojczyce 

Die Einwohner von Swojczyce - bis 1928 ein eigenständiges Dorf im Osten von Wrocław (Breslau) - lebten über Jahrhunderte von der Landwirtschaft und Schafzucht. Nach dem Zweiten Weltkrieg wandelte es sich immer mehr zum Industriegebiet. Bis im Jahre 2011 eine lokale Baufirma mit dem Bau eines Wohnquartiers für über 10 000 Menschen begann. Seit wir im Jahr 2015 in unser neues Gemeindezentrum eingezogen sind, sind wir nun die östlichste Gemeinde in Wrocław.

Die offene Brüdergemeinde Wrocław Swojczyce

Die offene Brüdergemeinde Wrocław Swojczyce ist eine junge Gemeinde. Sowohl was ihre eigene Geschichte angeht, als auch in Bezug auf die Gemeindemitglieder. Von einer polnisch-kanadischen Familie 1997 gegründet setzt sie sich überwiegend aus jungen Familien zusammen. Nun versuchen wir mit Jungschar-Arbeit, einem Montessori-Kindergarten und Freundschaftsevangelisation die Menschen im Osten Wrocławs zu erreichen.

wroclaw.kwch.org

Gemeinde

Die Dominsel

Der Ring

Zeugen Deutscher Geschichte

Eine neue Überbauung entsteht