Reims

Reims, früher auch Rheims, ist eine Stadt in der Champagne im Nordosten Frankreichs, etwa 130 Kilometer von Paris entfernt. Reims ist der Sitz der Unterpräfektur des Arrondissements Reims im Département Marne in der Région Grand Est. Die Stadt ist Sitz eines Erzbischofs und besitzt seit 1971 (wieder) eine Universität. In Reims werden Champagner, aber auch Textilien, Nahrungsmittel sowie Ausrüstungsgegenstände für die Raumfahrt hergestellt. Die Geschichte der Stadt reicht bis in die Zeit vor der römischen Herrschaft zurück.

Die wichtigsten Plätze in Reims sind die Place Royale („Königlicher Platz“) mit einer Statue von Ludwig XV., und die Place du Parvis („Kirchenvorplatz“) mit einer Statue von Jeanne d’Arc. Die wichtigste Hauptstraße, Rue de Vesle, durchquert die Stadt von Südwesten nach Nordosten und kreuzt dabei die Place Royale. Das älteste Monument der Stadt ist das Marstor (la Porte de Mars), ein 33 Meter langer und 13 Meter hoher Triumphbogen (arc de triomphe) mit drei Bögen. Die Kathedrale Notre-Dame de Reims gilt als eine der architektonisch bedeutendsten gotischen Kirchen Frankreichs. Vom zwölften bis zum 19. Jahrhundert wurden hier die französischen Könige gekrönt. Sie zählt seit 1991 neben dem Palais du Tau und der Basilika Saint-Remi zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Timothée und Coralie Neu

Timothée und Coralie Neu investieren sich seit 2019 in eine Gemeindegründungarbeit in Reims mit der Vision Europa

Die Routine, alleine arbeiten
0033 6 45 58 95 12
Timothée Neu
Gemeindegründer
Sellerie, allein zu Hause sein
0033 6 45 58 95 1
Coralie Neu
Gemeindegründerin

Infos

Reims liegt knappe 2 Stunden östlich von Paris und ist bekannt für seine Kathedrale, der Ort, der Krönung der Könige von Frankreich war, aber auch die Hauptstadt der Champagne (Sekt).

Die Rémois sind sehr stolz auf ihre Stadt, ihr kulturelles und historisches Erbe. Aber dieser Stolz wird oft von den Neuankömmlingen oder den Bewohnern der Nachbarstädte negativ wahrgenommen, was eher die Rémois als hochmütig qualifiziert. Wir haben die Stadt mehr und mehr kennengelernt und können diese Einschätzung bestätigen. Das Aussehen ist wichtig und der Pomp und das Prestige werden hervorgehoben. Reims ist die zwölftgrößte Stadt Frankreichs und hat 180.000 Einwohner. Aber wenn man alle Städte rund um die Metropole Rémoise einbezieht, sind es rund 300.000 Einwohnern. France pour Christ hatte schon seit einiger Zeit die Vision, dort eine Gemeinde zu gründen. Auf 42'000 Einwohner kommt tatsächlich nur eine evangelische Kirche, weit weniger als in der Schweiz.

Bevor wir uns in Reims niederließen, um ein Gemeindegründungsprojekt zu starten, haben wir im September 2018 geheiratet. Coralie war vorher Krankenschwester in Straßburg und fand nach einigen Monaten Pause in der Stadt Reims eine Stelle im öffentlichen Krankenhaus. Ich war Sozialpädagoge, als ich den Ruf Gottes hörte Gemeindegründer zu werden. Meine theologische Ausbildung habe ich am Bibelinstitut in Genf abgeschlossen, wo ich mich dank dreijähriger Praktika in einem Projekt in der Region Paris auf Gemeindegründung spezialisiert habe. Während des Schreibens der Abschlussarbeit nutzte ich die Gelegenheit, die Stadt zu studieren und die Vision für unseren neuen Dienst bei in Reims zu entwickeln.