Plaza Mayor

Salamanca

Die wunderschöne, geschichtsträchtige Stadt Salamanca liegt in der autonomen spanischen Region Castilla y León, ca. 200 km westlich von Madrid und 100 km östlich der portugiesischen Grenze. Sie ist vor allem als Universitätsstadt bekannt. Die Universität ist die älteste Spaniens und eine der ältesten Europas. Mit ca. 150.000 Einwohnern plus weiteren ca. 50.000 Studenten ist Salamanca auch eine sehr bunte Stadt. Das Leben spielt sich vor allem draußen ab. EAlss gibt viele Cafés und Bars, aber auch viele Museen, historische Gebäude und eine Fülle kultureller Angebote. Das Stadtbild wird geprägt von den Einheimischen (Salmantinos oder „Charros“), Studenten aus allen möglichen Nationen (Salamanca ist die Anlaufstelle, um Spanisch zu lernen!) und auch vielen Touristen, die die wunderschöne Altstadt bestaunen. 1988 wurde Salamanca zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt und der zentrale Platz, die Playa Mayor, gilt als der schönste Platz Spanien.

Gemeindegründer in Salamanca

tagelang Regen, Pessimismus, Stress
Chris Janke
Gemeindegründer
Ungerechtigkeit, zu scharfes Essen, die deutschen Sportkommentatoren
Diana Janke
Gemeindegründerin

Download

Infos

Durch die stark katholisch-religiöse Tradition gehört in Salamanca einerseits „Kirche“ für viele einfach dazu – und doch kennen so wenig Menschen Jesus Christus wirklich. Auf der anderen Seite sind viele, vor allem junge Leute, von der traditionellen Kirche enttäuscht oder wollen nichts davon wissen, weil sie keine Relevanz für ihren Alltag hat. So kommen eine starke Prägung, wie Religion zu funktionieren hat, und eine gewisse Ablehnung gegen traditionelle Strukturen zusammen. Das bringt besondere Herausforderungen mit sich: Wie bringt man diese vielen unterschiedlichen Menschen mit Jesus in Kontakt, wenn alles, was sie kennengelernt haben, religiöse Bräuche, Regeln oder Verbote sind? Wie können sie erkennen, dass ihr Schöpfer sie liebt und sich nichts sehnlicher wünscht, als mit ihnen persönliche Gemeinschaft zu haben? Wie können sie statt Religion eine Beziehung zu Jesus erleben?

Fresh-X CityChurch Salamanca – so heißt das Gemeindegründungsprojekt, in dem wir arbeiten. Unser Wunsch ist, dass Menschen in Salamanca Jesus Christus erleben und einen für ihren Alltag relevanten Glauben kennenlernen. Sie sollen Gemeinde erleben, die familiär ist, attraktiv und relevant für die Stadt und die Menschen und Jesus verherrlicht. Wir wollen dort sein, wo die Menschen sind: Mitten im Stadtzentrum, nur wenige Meter von der Universität entfernt befindet sich unser Lokal, ein gemütliches Café. Dort öffnen wir unsere Türen für Jung und Alt und bieten die Möglichkeit, ungezwungen Gemeinschaft zu haben, sich auszutauschen und dabei Jesus zu begegnen. Studenten können sich zum Lernen treffen, Spaziergänger eine Pause machen und bei Kaffee und Leckereien findet man immer jemanden zum Reden oder einfach ein offenes Ohr.

Regelmäßig findet freitags die „Minichurch“ statt (zusammen beten, Bibel lesen, Fragen stellen, von Gott lernen, gemeinsam wachsen), sonntags zweimal im Monat unsere „Churchtime“ (unser Gottesdienst mit Zeit zum Gebet und Lob Gottes, einem Impuls, bei dem Jesus im Zentrum steht, gemeinsamem Essen, u.v.m.). Doch Gemeinschaft findet auch außerhalb dieses Rahmens statt. Wir treffen uns im Park, feiern zusammen, machen Ausflüge und Aktivitäten. Auf verschiedene Weise wollen wir Leben miteinander teilen und gemeinsam darin wachsen, Jesus nachzufolgen. Wir träumen davon, dass ganz Salamanca Jesus Christus persönlich kennenlernt und die ganze Stadt von seiner Liebe transformiert wird.

Du bist in der Nähe? Komm doch mal vorbei!

www.freshx.es

www.instagram.com/freshxsalamanca/

www.facebook.com/freshxsalamanca/

Fresh-X-Cafe von aussen

Fresh-X-Cafe von innen